Skip to main content

Die Geschichte des Bettes: Betten im Mittelalter

In diesem Teil der Serie zum Thema „Geschichte des Bettes“ sollen Schlafmöbel des Mittelalters beschrieben und erläutert werden.

Im frühen Mittelalter wurde oft einfach der Fußboden mit Teppichen belegt und darauf mit Wolle oder Haaren gefüllte Kissen gelegt. Pelze wurden als Decken benutzt. Wurden Bettgestelle verwendet, so waren diese meistens aus Bronze.

Das Schlafen fand damals nackt statt. Man hüllte sich so in ein großes Leinentuch ein. In diesen gewöhnlichen Betten gab es noch keine wirklichen Matratzen, denn solche konnten sich nur vornehme, wohlhabendere Leute leisten. Beim allgemeinen Volk musste Stroh als Polster verwendet werden.

Später, ab dem 13. Jahrhundert, wurde mit dem ansteigenden Wohlstand auch der Standard der Betten höher. Bettgestelle aus Holz wurden durch Schnitzereien verziert und mit kostbaren Farben bemalt.

Spannbetten wurden populär, welche am Tag als Sofa und in der Nacht als Schlafmöglichkeit genutzt wurden. Ein Lattenrost war in Form von gespannten Stricken vorhanden, welche über das Bettgestell gespannt wurden. Darauf befand sich ein so genanntes Unterbett, welches mit Federn gefüllt war und mit Seide oder Leder überzogen.

Für die Nacht wurde auf die Matratze ein Leinentuch gelegt und mit Kissen bestückt, welche Daunen gefüllt waren. Die verwendeten Bettdecken mit Pelzen gefüttert und seidenbezogen.Betten im Mittelalter

Im Allgemeinen waren im Mittelalter, vor allem später, Himmelbetten sehr beliebt, vor allem als Ehebett.. Es hat vier Pfosten mit einer Decke (Himmel) und Vorhänge an den Seiten. Hängende Lampen wurden als Nachtlichter am Bett befestigt. Das Kopfende wurde immer an eine Wand gestellt, sodass beide Seiten des Bettes erreichbar waren und man so von beiden Seiten ins Bett steigen konnte. Auch dieses Bett wurde tagsüber zum zusammen sitzen genutzt.

Letztlich kann über Schlafmöbel im Mittelalter gesagt werden, dass es große Unterschiede zwischen den Gesellschaftsschichten gab. So gab es auch sehr unterschiedliche Betten zwischen dem allgemeinen Volk und dem wohlhabenden Adel.


Wir nutzen Cookies, um Ihnen passende Inhalte zu präsentieren und Ihr Surfverhalten zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst wenn Sie auf akzeptieren klicken. Datenschutzerklärung & Cookie-Opt-out

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen