Skip to main content

Schwitzen im Bett?

Viele Menschen haben das Problem, dass sie beim Schlafen, beziehungsweise beim Liegen im Bett, schwitzen. Dieses Problem kann so Manchen in den Wahnsinn treiben. Sowohl die Qualität des Schlafes und somit auch die Fitness und Ausgeruhtheit am Tag als auch das allgemeine Wohlfühlen im Bett hängen eventuell davon ab. Es gibt mehrere Faktoren, welche Ursachen für eine zu warme Temperatur und Atmosphäre im Bett sein können.

Der erste Faktor ist die Heizung. Es ist wichtig, auch im Winter, nicht immer mit Vollgas zu heizen. Die optimale Temperatur für einen gesunden und angenehmen Schlaf liegt bei ca. 17° C. Es sollte also darauf geachtet werden, dass die Raumtemperatur diesen Wert nicht übersteigt, denn die Wärmedämmung der Bettdecke kommt hier noch dazu. In Bezug auf die Heizung ist es ebenso sinnvoll und angebracht, sein Bett nicht direkt neben die Heizung zu stellen. Eine verteilte und ausgewogene Heizstrahlung kann eine angenehmere Wärmeausbreitung schaffen.thermometer

Der zweite Faktor, welcher Ursache für Schwitzen beim Schlafen sein kann, ist ein wichtiges Schlafutensil: Die Bettdecke. Wenn du Probleme mit der Temperatur im Bett hast, solltest du genau darauf achten, welche du verwendest und womit du dich zudeckst. Prinzipiell ist zu sagen, dass das Empfinden in diesem Punkt sehr individuelle ist und abhängig vom Körpertyp. So gibt es Leute, die sehr gut mit einer leichten Daunendecke (max. 300g) klarkommen. Empfohlen wird jedoch die Verwendung einer Decke Wildseidendecke, Decken aus Kamelhaar oder auch Synthetikdecken. Von rein synthetischen Bettdecken rate ich jedoch ab.

Neben der Füllung in der Dicke und Dichte der Decke ist nämlich auch dessen Oberfläche und Beschaffenheit ein nicht zu ignorierender Punkt. So kann allein der Kontakt zwischen Haut und Bettdecke Schwitzen hervorrufen. Ein guter Test dazu ist, sich mit einem dünnen komplett langärmlichen Oberteil angezogen zuzudecken, wie z.B. mit einem Schlafanzug. Schwitzt man oberkörperfrei mehr als angezogen, so sollte in Betracht bezogen werden, zu einem anderen Material für die Bettdecke zu greifen.

Ebenso wichtig für die Wahl der Bettdecke ist dessen Gewicht. Ein leichtes, angenehm bedeckendes Gewicht ist hier zu wählen, da hierdurch mehr Luft und Spielraum unterhalb vorhanden ist. Für den Kauf einer Bettdecke empfehle ich, falls du derartige Probleme hast, Decken selbst auszuprobieren.

Auch wenn es manchmal etwas länger dauert, sollte man sich die Zeit nehmen, um die richtige Schlafatmosphäre und –temperatur zu schaffen. Das Wohlbefinden und angenehme Schlafen hat mehr Einfluss auf Alltägliches als die meisten Leute denken. Außerdem ist Schlafen und sich im Bett ausruhen doch auch etwas Schönes. Also tu dir selbst den Gefallen und schaffe dir deine perfekte Schlafumgebung.


Wir nutzen Cookies, um Ihnen passende Inhalte zu präsentieren und Ihr Surfverhalten zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst wenn Sie auf akzeptieren klicken. Datenschutzerklärung & Cookie-Opt-out

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen